Die Paralympischen Spiele

Rollstuhlfahren
Wettbewerb im Rollstuhlfahren

Erstmals 1948 wurden Spiele für verletzte Kriegsveteranen in London organisiert - die Stoke Mandeville Wheelchair Games. Zwölf Jahre später finden die ersten offiziellen Spiele für Sportler mit physischen Einschränkungen in Rom statt: die Paralympics. Seitdem werden sie alle vier Jahre in einer anderen Stadt, seit 1992 immer im Gastgeberland der Olympischen Spiele, durchgeführt und erleben gerade in den letzten Jahren ein immer anwachsendes Interesse und Ansehen und damit auch eine Gleichstellung ihrer Leistungen mit den Athleten der Olympischen Spiele.
Fast 4.000 Athleten aus 135 Nationen nahmen an den letzten Paralympic Games in Athen statt, die knapp drei Wochen nach den Olympischen Spielen stattfanden. Auch wenn die Aufmerksamkeit auf die "Spiele neben den Spielen" im letzten Jahrzehnt eine erfreuliche Tendenz zeigt, so wecken sie jedoch leider immer noch dieses verbreitete Interesse, wie es eigentlich für das nach Olympia zweitgrößte Sportereignis der Welt zu erwarten wäre. Dabei vollbringen die Athleten genau so hohe, teils sogar noch bessere Leistungen als ihre Kollegen bei den Olympischen Spielen. Diese Webpräsentation soll Ihnen die Paralympic Games näher bringen, die zahlreichen Sportarten erläutern und Sie für die Paralympics genau so begeistern, wie es mit Sicherheit bei den Olympischen Spielen der Fall ist.

inhalt von www.paralympia.de

SOMMERSPIELE

Alle Daten und mit über 15.000 Medaillengewinnern von 1960 bis heute! Bild- und Textdokumentation.

Schwimmstart

Alpiner Skifahrer

WINTERSPIELE
Von Örnsköldsvik 1976 bis Turin 2006. Über weitere 1.500 Medaillengewinnern...

STATISTIK

Großer Statistikbereich mit Suchformularen nach Athleten, Informationen über die NPKs, Sportarten und Ewige Medaillenspiegel

Athlet
Nation
NPK-Code
GESCHICHTE
INITIATIVE
Der Beginn der Paralympics: Die Stoke-Mandeville- Games
ENTWICKLUNG
Die Paralympics heute - Entwicklung und Stand